Montag, 17. Februar 2020

Auf Entdeckungsrunde

Wir haben uns ja vorgenommen, mehr für unsere Gesundheit zu tun. Viel Bewegung gehört in jedem Fall dazu, und weil es gestern so schön mild war, sind wir endlich mal wieder spazieren gegangen.

Dabei haben wir eine fast 2000 Jahre alte Ruine eines Tores der "ollen Römer" entdeckt. Daneben stand noch ein restaurierter Wehrturm, auf den man hinauf steigen konnte. Von oben hatte man wohl einen schönen Blick über die Gegend. Ich musste leider unten bleiben, denn die Treppe war nichts für meine Höhenangst.

Nach rund 1,5 Stunden und knapp sechs Kilometer Fussweg waren wir wieder zu Hause. Es war ein wirklich schöner Spaziergang, auch wenn der Wind ziemlich heftig blies. Mal wieder haben wir uns vorgenommen, das öfter zu machen, dann vielleicht auch mal mit einem eBike, das noch auf unserer Wunschliste steht.




Nur mein Rücken war nicht ganz so begeistert von dem Marsch, obwohl der eigentlich auch Bewegung bräuchte. Aber da führt wohl auf Dauer kein Weg an einer ärztlichen Konsultation vorbei. Von allein wird das nichts mehr.


Kommentare:

  1. Sag bloß, du bist auch von dieser Angst geplagt? Ich musste schon vor vielen Türmen kapitulieren, weil schon das Hochsteigen ab einer bestimmten Stelle mit jeder Stufe unmöglicher wird. Oben angekommen (sollte mir das gelingen), kann ich gar nichts mehr genießen, will nur noch runter. Seitdem lasse ich das lieber. Komisch, das ist erst mit den Jahren gekommen, früher hatte ich das nicht.
    Auf jeden Fall eine tolle Entdeckung, die ihr da gemacht habt, das hätte mich auch interessiert!
    Liebe Grüße
    die Hoffende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch. Leider. Und es wird mit jedem Jahr schlimmer. Nicht einmal hier am Haus konnte ich auf das Gerüst steigen, um mir das Dach mal von oben anzuschauen. Ab einer bestimmten Höhe bin ich einfach blockiert. Das muss ich nun akzeptieren und unten bleiben.
      Liebe Grüsse!

      Löschen
  2. Oh, da wäre ich glaub ich auch nicht hoch... :-) So ein Spaziergang tut unheimlich gut, finde ich auch immer wieder. Auch bei uns mehr so "man müsste mal wieder"... :-|

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was! Dabei ist das wirklich wohltuend und macht auch Spass - wenn man sich dann erst einmal aufgerafft hat. Und wir haben hier so viel Natur um uns herum, dass wir eigentlich einfach nur loslaufen müssten. Eigentlich ...

      Löschen