Donnerstag, 25. August 2016

Läuft bei mir!

Was die Vorbereitungen meines Umzuges betrifft, kann ich mich momentan wirklich nicht beklagen. Auch die Frage nach dem "Wohin mit meinen Möbeln", die ich hier vor ein paar Tagen stellte, könnte nun beantwortet sein. Es deutet sich im Augenblick eine für mich geniale Lösung an.

Vor gut einer Woche war mein Vermieter mit einem Kaufinteressenten für die Wohnung bei mir. Es war der erste, der wirklich den Eindruck machte, die Wohnung kaufen zu wollen. Was genau er damit vor hat, blieb zwar im Dunkeln, aber er machte Fotos und schien recht begeistert. Nun werden seine Absichten tatsächlich ernst, und das Beste: Er ließ über meinen Vermieter anfragen, was ich denn für die Inneneinrichtung als Ablöse haben wolle!

Das wäre natürlich DER Knaller - ich übergebe die Wohnung ohne zu malern mit allen Möbeln, die ich sonst hätte verkaufen, verschenken oder wegwerfen müssen! Und da ich auch sonst nichts mitnehmen möchte, blieben zusätzlich Geschirr, TV, Lampen usw. drin. Statt viel Arbeit und Mühe bekäme ich nun noch ein paar Euro als Geschenk obendrauf (ist mehr ein symbolischer Preis, ich wäre ja froh, wenn ich mich um nichts kümmern muss, das ist Vorteil genug).

Der Interessent war sehr angetan von meinem Vorschlag und hat mich gestern Abend bereits nach meiner Kontonummer gefragt. Es sieht also so aus, als würde der Berlin-Ausflug mit Auto Ende Oktober kaum Stress bedeuten, sondern eher zu einem gemütlichen Abschieds-Wochenende mutieren. Ist das nicht toll?

Kommentare:

  1. Wunderbar - es fügt sich alles, das freut mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! In Sachen Umzug läuft es momentan wirklich "wie geschmiert". Manchmal frage ich mich reflexartig, wo denn der Haken sein mag. Aber es gibt keinen! So darf es bleiben! :-)

      Löschen