Donnerstag, 26. September 2019

Mal was Positives

Ich bin wieder im Büro! Ja, das ist auch gut, und ich hoffe, dass ich den Tag durchhalte und der Rücken still bleibt.

Aber ich meinte eigentlich das Arbeitsklima hier. Vielleicht sollte es ja normal sein, aber wenn man schon auf dem Weg ins Büro und dann auch gleich vom Büro zum Pausenraum auf diverse Menschen trifft und mit freudigem Gesicht, Handschlag und ein paar netten Worten begrüsst wird, egal ob von Kollegen, medizinischem Personal oder Putzleuten, dann hinterlässt das ein gutes Gefühl.

Das ist wohl auch ein Grund dafür, dass mir der Wechsel recht schwer fallen würde und ich mich noch nicht mit Nachdruck um eine andere Stelle kümmere. Wie ich gerade sehe, wird uns Ende Oktober der Abschlussbericht zur Situation im Team und der Ausblick auf das, was kommen könnte, vorgestellt. Das wird noch einmal ein wichtiger Termin, um zu überlegen, ob ich hier ausharre oder meine Fühler doch stärker ausstrecken sollte, um etwas Anderes zu finden.

Für den Moment passt es so, wie es ist, zumal kein Chef in der Nähe ist, der einen nervt, und wir eigentlich führerlos sehr zufrieden sind.

Kommentare:

  1. Never change a running system... Gilt ja eigentlich für PCs, aber für deine Situation ist mir das sofort eingefallen. Wenn es icht mehr so ist, kannst du immer noch wechseln. Alles Gute und - schön, dass du wieder einigermaßen okay bist!
    Liebe Grüße
    die Hoffende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so! Nach meinem Urlaub Ende Oktober werden wir erfahren, wie man uns einschätzt und welche Ideen es für unsere Zukunft im Spital gibt. Dann sehe ich vielleicht klarer, wie es weitergehen wird für mich.

      Löschen
  2. So eine Unsicherheit würde mir persönlich nicht so gut tun...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan komme ich ganz gut damit klar. Nun ist es auch nicht so, dass ich um meinen Arbeitsvertrag bangen müsste, es ist aller Voraussicht nach "lediglich" unklar, welche Aufgaben ich später übernehmen soll. Sobald das mal klar ist, werde ich entscheiden, wie und ob es hier für mich auf Dauer weitergehen kann.

      Löschen