Donnerstag, 12. September 2019

Glücksspiel Hotline

Das Dumme an einer Hotline ist zumeist, dass man sie nur braucht, wenn etwas nicht in Ordnung ist und man sich sowieso schon ärgert. Dann bekommen es die armen Menschen am Telefon so richtig ab!

Allerdings sind sie bzw. die Firmen dann zum Teil auch selbst schuld, wenn der Kunde während oder nach dem Gespräch noch wütender ist. Das Fachwissen der Mitarbeiter am Telefon ist zum Teil unterirdisch. Sie sind zwar in der Regel nett, aber man merkt schon nach wenigen Sätzen, ob der Mensch gegenüber versteht, wovon man spricht, oder keinen Schimmer von der Materie hat.

Gelernt habe ich jetzt auch, dass man, wenn irgendwie möglich, nicht am Wochenende anrufen sollte. Nicht nur, dass der Second Level dann nicht da ist, vermutlich landet man auch irgendwo bei Leuten, die noch weniger Fachwissen haben. So zumindest erschien es mir am letzten Wochenende wieder.

Unser Router zickt rum und ich brauchte Hilfe, da ich den Fehler nicht allein beheben konnte. Es war erstaunlich, dass ich bei drei Anrufen drei verschiedene Aussagen bekommen habe. Ich hatte den Eindruck, die nehmen einfach irgend eine Antwort von der Liste, die sie gerade finden, und hoffen dann, dass der Kunde zufrieden auflegt und sich der Nächste um das Problem kümmern kann, sollte es nicht behoben sein.

Einer dieser begabten Mitarbeiter hat mir sogar einen Rückruf vom Techniker zugesagt. Der sollte gestern Vormittag anrufen. Viel Hoffnung hatte ich nicht, und das Telefon blieb natürlich auch stumm. Als ich dann erneut die Hotline anrief, meinte man, es gäbe gar keinen Vermerk dazu ... Dreist!

Nun hab ich das erneut versucht und warte gespannt, ob sich im Verlauf der restlichen Woche noch jemand meldet. Schliesslich meinte der Herr gestern, diese Fehler wären schlimm und müssten in jedem Fall behoben werden. Aber das könne halt nur ein Techniker.

Na dann, lieber Techniker - ich bin bereit und warte mal wieder!

Kommentare:

  1. Oh ja, das kenne ich. Wegen der riesigen Distanzen wird hier sowieso alles via Telefon erledigt. Wieviele Stunden habe ich da schon verbraten. Besonders nervig ist hier die Bell-Hotline (Telefon). Und das Nervigste ist für mich, wenn ich, als Mensch mit Akzent, mit einem anderen fremdsprachigen Menschen (vorwiegend mit indischem Akzent) verbunden werde. Da verstehe ich oft nur Bahnhof...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich sofort, speziell die Inder mit ihrer speziellen Sprechmelodie sind nicht zu verstehen ... Ich frage mich nur immer, warum so grosse Firmen an dieser Nahtstelle zum Kunden so dramatisch sparen? Es ist doch nun mal das Aushängeschild jeder Firma mit Support nach draussen. Das sollte man sich dann doch auch etwas kosten lassen.
      Immerhin: Morgen Vormittag kommt ein Techniker vorbei, hat man uns gerade mitgeteilt. Vielleicht wird ja alles gut.

      Löschen