Montag, 6. August 2018

Open Air im Städtli

Wann war ich zum letzten Mal im Open Air Kino? Das muss viele Jahre her sein, und es war in Berlin.

Daher wurde es also mal wieder Zeit, und was lag näher, als bei diesem aussergewöhnlichen Sommer genauso aussergewöhnliche Musik zu hören und zu sehen? Thematisch passend zum Musical, dass wir kürzlich besuchten, haben wir uns "Mamma Mia! Here We Go Again" angeschaut.

Wir wussten, dass die Plätze nicht numeriert sind, man also zeitig da sein muss, um gute Sicht zu haben und zusammen sitzen zu können. Also stellten wir uns brav eine halbe Stunde vor Öffnung in die Schlange und ergatterten dafür dann auch wirklich sehr gute Plätze. In der verbleibenden Zeit bis zum Filmstart haben wir noch eine Kleinigkeit gegessen und ein Glas Wein getrunken, und als es dunkel wurde begann dann der Film.

Falls jemand den Film noch anschauen möchte, will ich nicht zu viel verraten - aber im Grunde geht das auch gar nicht. Inhaltlich gibt es nämlich fast nichts Neues. Es wird lediglich noch einmal im Detail das erzählt, was im ersten Film schon in Kurzfassung zu hören war, nämlich die Vergangenheit von "Donna". Aber mal ehrlich - wen interessiert hier schon die Geschichte? Natürlich geht es fast ausschliesslich um die Musik! Und Songs und Choreographie sind in diesem zweiten Teil ganz ähnlich zum ersten Film. Es gibt auch wieder zwei Cameos ...

Die junge Donna wird von Lily James gespielt, eine sehr hübsche, junge Frau mit schöner Stimme und toller Ausstrahlung. Sie stiehlt so ziemlich allen die Show in dem Film und ist ein echter Hingucker. :-)

Wer also Fan ist und sich an der flachen Geschichte nicht stört, dem sei die Fortsetzung durchaus für einen entspannten Kino-Abend empfohlen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten