Montag, 18. Dezember 2017

Katzenhund

Endlich - ein ruhiges Wochenende mit Wein trinken, auf dem Sofa ausstrecken und Film gucken liegt hinter uns! Ich weiss gar nicht, wann wir das zum letzten Mal ohne schlechtem Gewissen, weil noch so viel zu erledigen wäre, gemacht haben. Nun gut, Rosalie war an beiden Tagen mit den Kindern noch auf Shopping-Tour für Wintersachen, aber auch das war sonst kaum möglich.Nun können wir Weihnachten hoffentlich ohne Zwischenfälle geniessen. Allenfalls eine Anwaltsrechnung könnte die Stimmung vielleicht noch trüben ...

Ich hab die "Befürchtung", die Ärztin hat bei der Kater-OP irgendwelche "Drähte" falsch zusammen gebunden. Seit ein paar Tagen hat unser Tier grossen Spass am Apportieren! Wirft man ihm etwas durch den langen Flur, rennt er hinterher, nimmt es ins Maul, kommt im Schweinsgalopp zurück und legt es einem vor die Füsse. Das geht solange, bis er kaum noch Luft bekommt. Ist das normal? ;) Ausserdem frisst er gern gekochte Kartoffeln oder leckt vegetarische Pastasauce vom Teller. Also ich weiss nicht ...

Ansonsten ist aber alles in Ordnung bei uns. :) Und seit der Nacht schneit es draussen wie verrückt - Weihnachten kann kommen!

Kommentare:

  1. Vielleicht beruhigt es Euch zu lesen, dass unser kleiner Kater auch liebend gerne adoptiert. Sein Zeichen an uns mit ihm zu spielen. Und wenn wir nichts werfen, dann rennt er zu seiner Spielkiste und schleppt irgendetwas an, was er uns vor die Füße wirft :-). Katzen geraten außerdem erstaunlich schnell außer Puste, wenn sie richtig toben. Zu gekochten Kartoffeln und vegetarischer Soße kann ich leider nichts sagen. Die Essensvorlieben der Fellnasen sind mir auch nach lanjähriger Katzenerfahrung ein großes Rätsel geblieben ;-)
    Viel Spaß mit dem kleinen Kater
    und für Euch eine hoffentlich entspannte letzte Adventswoche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann bin ich ja beruhigt. :))
      Seit der OP ist der junge Mann auch ein richtiges "Fressmonster" geworden und verschlingt alles, was ihm vor die Nase kommt. Früher war er manchmal etwas wählerisch, jetzt schlägt er bei allem zu und frisst stets den Napf leer. Die Ärztin meinte schon, wir sollten etwas aupfassen ...
      Lieben Dank! Das Selbe wünsche ich Dir auch. Bei mir wird es noch ein wenig stressig, aber dafür ist schon am Donnerstagabend Wochenende.

      Löschen
  2. Och, einer meiner Kater hat Oliven geklaut, mein Poldikater liebt Kipferln (dafür lässt er den Schinken daneben liegen), also Katzen und ihre Futtervorlieben - ein Buch mit sieben Siegeln (außerdem wechseln die Gelüste immer wieder mal). Und Apportieren, warum nicht, wenn's Spaß macht und Zuwendung bringt?!?! Ok, das Gewicht sollte im Rahmen bleiben. Aber jetzt ist Winter und da braucht Kater ein anständig dichteres und dickes Winterfell! Das passt schon!
    Friedliche, ruhige Feiertage!

    caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir Menschen haben ja auch unsere "Macken", dann können wir das den Tieren wohl auch zugestehen. :) Eine apportierende Katze habe ich allerdings wirklich noch nicht gesehen.
      Ich denke, so lange man die Rippen noch spüren kann, ist alles noch in Ordnung. Und wenn er dann im nächsten Jahr raus darf, braucht er vielleicht auch etwas zum Zusetzen, falls er mal länger unterwegs ist ...
      Liebe Grüsse und danke gleichfalls!
      Herr B.

      Löschen