Dienstag, 25. September 2018

Nachtrag: Revierkampf

Mich ärgert derzeit eine blöde Erkältung, daher bin ich momentan zu Hause, pflege mich und beobachte die Katzen. In Ergänzung zum gestrigen Post hier eine kleine Szene vom gestrigen Tag. An dem Platz auf dem "Katzen-Sofa" liegt eigentlich immer Victor/Bernie tagsüber, wenn er bei uns ist. Irgendwann war er dann draußen und Henry hat sich den Platz geschnappt. Als der rote Tiger zurückkehrte, kam es zu dieser Situation hier. Im Video ohne Ton, der allerdings genauso beeindruckend ist wie die Bilder.

Da bekommt man als Mensch schon einen Schreck und macht sich Sorgen um die Gesundheit der Tiere, besonderes bei Henry, dessen Herrschaft hier in Frage gestellt wird ...




Kommentare:

  1. Oje! Das ist ganz schön dreist. So einen Kampfkater hatten wir auch mal.
    Ihnen wünsche ich gute Besserung und bedanke mich für das Abschalten des Bilderrätsels.
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der rote Tiger macht einen ganz ruhigen, abgeklärten Eindruck mit seinen 12 Jahren, aber er weiß ganz genau, was er will und zeigt das auch, wenn nötig ... Im Grunde ist er ein ganz lieber, aber man sollte sich wohl nicht mit ihm anlegen.

      Löschen
  2. Nehme den Dank zurück; ich mußte diesmal Bilder mit Pkws ankreuzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ärgerlich. Es gibt leider nur eine Einstellung dafür, und die steht jetzt auf "nein". Wenn diese blöden Abfragen trotzdem kommen, kann ich offenbar leider nichts daran ändern ... :-(

      Löschen
  3. Wie schon gesagt, meine beiden (jetzt seit 10 Jahren beisammen) prügeln sich,dass die Fetzen fliegen und sind im nächsten Moment wieder ein Herz und eine Seele. Ich glaube, diese Kämpfe gehören bei ihnen zur Unterhaltung dazu. Und ich hoffe, dass sich Henry und Berni einigen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider gibt es diese Phasen bei unseren Beiden gar nicht. Lediglich beim Fressen sind sie kurz friedlich nebeneinander, wenn es halt sein muss (und wir sie austricksen können), aber danach sofort wieder abwehrend und aggressiv. Ich fürchte, da ist in diesem Fall nichts zu machen.

      Löschen
  4. Normales Katergerangel. Und wenn einer mal ne Pfote voll Fell einbüßt, die haben genug davon. Der Eine hört auf, wenn der andere kreischt, so muss es sein.
    Die testen sich grad gegenseitig.....und es muss ja nicht sein, das sie beste Kumpels werden, das kann man bei 10 Jahren Altersunterschied eh nicht erwarten - reicht doch, wenn sie irgendwann Koexistieren. Habt ihr schon mal mit Baldrian probiert?


    Nur fürs Protokoll:
    Ich musste jetzt Fahrzeuge und Hydranten ankreuzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt blöd. Ich hab die Google-Suche bemüht, und danach sollte die Einstellung das Suchspiel eigentlich beenden. Warum das bei mir nicht funktioniert, habe ich noch nicht heraus gefunden.
      Und zu den Katzen: Wir versuchen es derzeit mit "Feliway Friends", einem speziellen Hormon, aber das scheint die Katzen bisher nicht zu interessieren ...

      Löschen
  5. Lutz hat auf das auf seinem Blog "Unterwegs.Nahweh.Fernweh" so gelöst, das er alle Kommentare freischaltet, dann muss der Schreiber nicht diese blöden Bilderdingsbums machen. Ich hatte schon mal für EINEN Kommentar drei "ich bin kein Roboter" Suchspiele hintereinander. Da kommt beim Kommentieren keine Freude mehr auf.
    :-)
    Ich lese hier aber trotzdem gerne ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin eigentlich kein Fan vom Moderieren, aber wenn das für Euch besser ist als die blöden Spiele, kann ich das gern umstellen.

    AntwortenLöschen