Dienstag, 8. Oktober 2019

Zu viel des Guten

Wir sind begeisterte Fans der TV-Serie "The Affair". Diese geht nun in ihre fünfte und letzte Staffel, leider ohne eine der Hauptdarstellerinnen, die aus vermutlich finanziellen Gründen die Serie verlassen wollte.

Als Ausgleich für den abgerissenen Handlungsstrang hat man sich bei den Showrunnern überlegt, ihre Film-Tochter in Szene zu setzen. Eigentlich keine schlechte Idee, aber uns geht das dann doch zu weit und wirkt bisher nach drei Folgen sehr bemüht. Warum nur muss man jetzt auch noch auf dem Thema Umwelt und Klimakatastrophe herumreiten? Das ist mir wirklich zu dick aufgetragen, auch wenn es zum Glück nur einen Teil der Staffel ausmacht. Ist den Schreiberlingen nicht mehr genug eingefallen, um die Staffel auch ohne Weltuntergang zu füllen?

Der Beginn der finalen Season hat mir jedenfalls in Erinnerung gerufen, dass wir unbedingt mal nach Montauk reisen wollen, um das Restaurant zu besuchen, das so oft in den Folgen zu sehen ist, denn das gibt es wirklich. Falls es irgendwie machbar ist, werden wir das beim nächsten USA-Trip mit einbauen.

Aus aktuellem Anlass noch ein Henry-Update: Man hat gestern weitere Bisswunden sowie Eiter im Pfötchen gefunden und entfernt. Nun trägt er einen kleinen Verband und wir hoffen, dass es jetzt endlich besser wird. Er muss weiter Antibiotika nehmen und darf b. a. w. nicht raus. Und am Freitag müssen wir zur Kontrolle erneut zum Tierarzt. Wir würden ja zu gern wissen, wer Henry da maltretiert hat, aber das wird leider sein Geheimnis bleiben.

Kommentare:

  1. nu, dann drücken wir alle pfoten, dass das pfötchen nun richtig behandelt worden ist und gut abheilt!(das selbe gilt für die "pfötchen" ihres vaters!)

    caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Mit dem Verband sieht man leider nicht so viel, aber besser laufen tut er, Stand heute Morgen, noch nicht ...

      Löschen
  2. Hab ich auch die Tage gsehen, dass es eine neue Staffel von "The Affair" gibt. Dann bin ich ja mal gespannt, wie sie mir gefällt.... Die neue Staffel Bosch wartet auch noch auf mich, derzeit bin ich (u.a. ...) an Staffel 2 von Mrs. Maisel dran (genial!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Es gibt einfach zu viele Serien, und auch inzwischen viele gute ... Es ist schon sehr, sehr schade, dass Ruth Wilson nicht mehr dabei ist - und auch ihr Film-Ehemann nicht. Dadurch konzentriert sich die Geschichte auf die weiteren Hauptdarsteller und ihre Tochter, mit den genannten "Besonderheiten". Bin gespannt, wie es Dir gefallen wird. Ich bin noch nicht überzeugt.

      Löschen