Montag, 3. Dezember 2018

Lieblingsfilm

Gestern war es mal wieder soweit - spontan und auch wegen des gruseligen Wetters draussen haben wir einen Fernsehnachmittag eingelegt. Und ausgesucht habe ich mir meinen Lieblingsfilm: Zurück in die Zukunft.

Warum das mein Lieblingsfilm ist? Zum Einen war es der erste Film, den ich damals auf VHS-Kassette besass (gibt es sowas überhaupt noch zu kaufen?). Lange Zeit war es auch der einzige Film und ich hab ihn schon deswegen damals oft gesehen, sodass ich weite Teile mitsprechen konnte.

Zum Anderen finde ich ihn noch heute ziemlich originell. Steven Spielberg hat sich so richtig ausgelebt, die Musik von Alan Silvestri ist toll, Christopher Lloyd ist zum Totlachen, und aus heutiger Sicht sind die Klamotten und Frisuren aus dieser Zeit schon fast Kult.

Und so haben wir uns gestern ein weiteres Mal köstlich amüsiert über die Gags und Wendungen, auch wenn sie natürlich nicht mehr überraschen. Aber dieser Film ist einer der wenigen, die ich immer wieder gern anschauen kann, ohne dass es mir langweilig wird.

Habt Ihr solche Filme auch?

Kommentare:

  1. Filme hätte ich schon noch, sogar ein Player. Nur lassen sich die VHS-Kassetten auf dem amerikanischen/canadischen TV-System leider nicht abspielen. So dümpeln sie in einer Kiste herum und warten auf... ein Wunder!
    PS. Wir hatten einen TV, auf dem man beide Systeme abspielen konnte. Leider ist er vor Jahren mal einer Strom-Ueberspannung zum Opfer gefallen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade ... So ähnlich verhält es sich mit Audio-Cassetten bei uns. Ich hab beim Umzug ein paar gefunden, aber keinen Abspieler mehr dafür. Dabei wäre es spannend zu wissen, was ich mal darauf aufgenommen hab.

      Löschen
    2. Behalte die Cassetten unbedingt. Irgend jemand (in einem verstaubten Brockenhaus) hat sicher noch ein altes Abspielgerät und dann ist es wie Weihnachten. Unser Plattenspieler führte auch 16 Jahre lang ein Leben in der Kiste und wird jetzt umso mehr gebraucht. All diese alten LPs...

      Löschen
    3. Aber sicher! Auf keinen Fall werfe ich die weg. Irgendwann wird sich eine Möglichkeit finden, die alten Schätze zu bergen. Und ja, Schallplatten habe ich auch jede Menge. Spätestens, wenn unser geplantes "Musikzimmer" fertig ist, kommt da auch ein Plattenspieler rein, und dann darf es ganz viel knistern. :-)

      Löschen