Donnerstag, 4. Mai 2017

Wieder schick

Nun sind sie wieder ab - die Haare (auf dem Kopf). Sie werden zwar ohnehin stetig weniger, aber noch langt es für eine Frisur, die nicht nur daraus besteht, drei lange Haare quer über die Glatze fest zu kleben. :)

Bevor ich Rosalie kennenlernte, hatte ich eine sehr, sehr kurze, weil vor allem praktische Frisur. Duschen - und fertig. Kein Kamm, kein Fön. Meine Liebste meinte dann, diese "Frisur" würde mein Gesicht härter erscheinen lassen und ich solle doch mal schauen, wie es aussieht, wenn sie etwas länger wären.

Also habe ich sie wachsen lassen. Nein, ich sehe jetzt nicht aus wie ein Hippie, die Haare sind nur etwas länger als früher. Zu Anfang war ich skeptisch, inzwischen bin ich ganz zufrieden damit, und beim Vergleich alter und neuer Bilder von mir muss ich meinem Schatz Recht geben.

Da so eine Frisur dann aber hin und wieder doch professionelle Hilfe braucht, war ich gestern wieder bei meinem neuen Stammcoiffeur. Obwohl es erst mein zweiter Besuch war, erkannte mich die Dame sofort wieder, begrüsste mich und bot mir zu meiner Verblüffung gleich ein Bier an, weil es noch 15 Minuten dauern würde.

So genoss ich also ein Feierabendbier, während ich auf meine "Behandlung" wartete. Die wurde dann wieder flink und professionell durchgeführt, und nach weiteren 15 Minuten war ich schon fertig. Ich weiss gar nicht, wie man es als Frau aushält, für die Schönheit Stunde um Stunde auf dem Stuhl zu sitzen - meine Hochachtung!

Ich war froh, dass der Boxenstopp so schnell vorbei war. Nun kann der Sommer kommen, ich hab die Haare schön!


Kommentare:

  1. Die längste Session die ich mal hatte 6,5 Stunden und das wo es mir eigtl. so geht wie Dir, möglichst schnell fertig. Aber es hat sich gelohnt :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du liebe Zeit - fast ein kompletter Arbeitstag ... Wie hält man das denn durch. Und für welchen Anlass nimmt man das in Kauf? :)

      Löschen
  2. Ich liebe es , beim Friseur zu sitzen. Dieses Rumgetatsche an meinem Kopf ist wie ne Therapie, so entspannend. Aber Zuhause irgendwas an meinen Haaren zu machen find ich so doof und bin so faul dazu. Deswegen sind sie fats immer hochgesteckt. Was wäre das herrlich, so ganz kurze Haare zu haben und einfach nur duschen und fertig. Aber schöner ist es nun mal nicht, als Frau.
    Ach, wenn doch diese blöden Eitelkeiten nicht wären.... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, dass eine tolle Frisur bei einer Frau durchaus ein Hingucker ist. Deswegen bin ich ja froh, dass Ihr Euch dieser Strapaze immer wieder aussetzt. Wenn meine Liebste vom Friseur kommt und mir ein Foto vom Erebnis schickt, dann hinterlässt das schon seine Wirkung. :)

      Löschen