Freitag, 20. Oktober 2017

Süsch no öppis?

An alle Nicht-Schweizer: Versteht man diese Frage? Nach mittlerweile mehr als vier Jahren intensiven Trainings ist mir der Dialekt jetzt vertraut, aber 2013 sah das ganz anders aus. Wenn ich mit Rosalie unterwegs war und sie sich mit anderen "Eingeborenen" unterhielt, habe ich so gut wie nichts verstanden.

Heute fällt mir so manches Mal gar nicht mehr auf, ob mein Gegenüber Hochdeutsch spricht oder nicht. Im Kollegen- und Bekanntenkreis nehmen die Meisten inzwischen sowieso keine "Rücksicht" mehr, was auch nicht notwendig ist. Und so stolpere ich dann meist nur darüber, wenn fremde Personen fragen, ob sie denn mit mir Mundart sprechen können. Natürlich dürfen sie, denn bis auf den einen oder anderen Ausdruck, den ich noch nie gehört habe, komme ich gut damit klar. Wieder ein Stück Integration geschafft!

Für alle Schweizer: Ich war gestern im Radio! Ich werde hier nicht verraten, wann und wo, denn sonst ist meine Anonymität dahin. Aber nett war er, der erste Auftritt in den Schweizer Medien. :)

Also: Äs schöns Wochenend!


Kommentare:

  1. Also, ich versteh's... :-) Aber wir hatten auch Lustenauer in der Klasse.
    caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, also ausser Konkurrenz. :) Ich vermute, dass man als Preusse ohnehin grössere Schwierigkeiten mit dem Verstehen der Mundart hat, weil es solch ausgeprägte Dialekte bei uns nicht gibt. Damit fehlt uns die Übung. Rosalie sieht zum Beispiel auch gern Ottfried Fischer. Den verstehe ich auch nicht ...

      Löschen
  2. Ich würde ja auf "Sonst noch etwas" tippen, komme allerdings auch aus dem bayerischen Sprachraum und habe es von daher vermutlich leichter als ein Berliner. (Wobei zwischen dem Bayerischen und dem Alemannischen schon auch noch gewaltige Unterschiede bestehen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo! Ich sehe schon - Ihr seid da viel besser als ich ... Wenn ich es jetzt so lese, finde ich es auch leicht, aber vor drei Jahren hätte es auch finnisch sein können. :)

      Löschen
  3. Hier ein kleiner Link zum Berner Dialekt https://bern-diesunddas.blogspot.com/search/label/Dialekt

    AntwortenLöschen