Mittwoch, 18. Januar 2017

Bise

Und jetzt - das Wetter!

Wer hat (ausserhalb der Schweiz) schon mal vom "lokalen Schweizer Windsystem >Bise<" gehört? Nicht zu verwechseln mit der Brise, die ja eher ein laues Lüftschen ist!

Hierbei geht es um einen zum Teil wirklich unangenehmen Wind, der zu jeder Jahreszeit auftreten und kühl bis eiskalt sein kann. Erst gestern wieder hatte er für eisige Temperaturen auf der Haut und sogar Schneeverwehungen gesorgt. Man hat das Gefühl, als würde einem das Gesicht einfrieren.

Bestimmte Wetterlagen verbunden mit der speziellen Topographie des Landes sind für dieses Phänomen verantwortlich. Im Sommer sorgt das hin und wieder für angenehme Kühle, meist aber ist es doch eher lästig.

Ob mit Bise oder nicht - ich bin froh, wenn der Winter vorbei ist und es draussen wieder wärmer wird. Nach unserer USA-Reise in 2015 schaue ich hin und wieder per Webcam zum Southernmost Point in Key West und blicke neidisch auf die Touristen, die dort mit T-Shirt und Shorts für ein Erinnerungsfoto anstehen. Seufz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten