Freitag, 22. Februar 2019

Sehnsuchtsvolle Blicke

Hierzulande traut sich gerade der Frühling aus dem Versteck und zeigt schon mal, was er drauf hat. Ich wünschte mir, das bliebe jetzt sechs Wochen so und dann würde es wärmer ...

Dem ist vermutlich nicht so und der Winter kehrt sicherlich noch einmal zurück. Aber wie dem auch sei - immer öfter sehne mich nach Sonne, Wärme und Meer und schiele über den grossen Teich. Das ist heutzutage ja so leicht wie nie zuvor dank diverser Live-Kameras, die mir, sogar mit Ton, fast den Eindruck vermitteln, ich sei zurück in Florida. Ich kann förmlich das Klima fühlen, mich an das Gefühl erinnern, am Wasser zu sitzen und zu frühstücken.

Sagt selbst, bei den Bildern aus Fort Lauderdale oder von der berühmten "Tonne" in Key West kann man doch Fernweh bekommen (am besten nach 14 Uhr schauen, dann ist es dort hell), oder?

Seufz. Was bin ich froh, dass mir diese Reisen möglich sind. Die Generation vor mir hatte kaum Gelegenheit, die Welt zu erobern. Immerhin war mein Papa mal in Kanada, traute sich danach aber nie wieder nach Amerika, weil er kein Wort Englisch spricht und sich daher dort nicht zurecht fand. Da Rosalie seit unserem ersten Besuch in den Staaten aber genauso angetan ist von dem Land wie ich, werden wir ganz bestimmt noch öfter dort sein, wenn es uns finanziell und gesundheitlich möglich ist. :-)

Trotzem freue ich mich jetzt auf ein sonniges und frühlingshaftes Wochenende daheim im Garten!

Kommentare:

  1. Das stimmt echt, wie haben ganz andere Möglichkeiten als unsere Eltern oder noch davor. Zwar sprechen meine Eltern Englisch, und wir (als Familie) waren auch innerhalb Europas sehr reisefreudig, aber USA o.ä. waren mit 4 Köpfen zu teuer.
    Aber obwohl mein Vater sehr gerne mal in die USA reisen würde, waren sie nicht dort. Ich vermute mal, weil meine Mutter nie Interesse daran hatte :-( Und jetzt geht es meiner Mutter gesundheitlich nicht mehr gut genug für so eine weite Reise, so dass es für meinen Papa auf absehbare Zeit nicht mehr möglich sein wird. Alleine fährt er nicht mehr länger weg, um Mama nicht zu lange alleine zu lassen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, und mal wieder ist es dann zu spät ... In diese Situation möchte ich möglichst nicht geraten, darum: lieber gleich als später, wenn es irgendwie machbar ist!

      Löschen