Dienstag, 17. Juli 2018

The Affair

Kennt jemand den kleinen Ort Montauk? Er liegt an der Ostspitze von Long Island in New York. Dort spielt die Serie "The Affair", mittlerweile in der vierten Staffel.

Ich bin eigentlich vor rund einem halben Jahr nur zufällig darauf gestossen, weil ich ein Fan von Maura Tierney bin, die in den 90er Jahren bei "Emergency Room" mitspielte, der einzigen Krankenhaus-Serie, die ich jemals gesehen habe. Die Ankündigung klang interessant, und so hatten Rosalie und ich begonnen, die Staffeln eins bis drei zu schauen.

Es geht, wie der Name schon sagt, um ein Thema, das sich so oder ähnlich millionenfach auf der Welt wiederholt: Familienvater trifft nach rund 17 Jahren Ehe auf eine ebenfalls verheiratete Frau, kurz darauf zerbrechen beide Ehen und alle vier Erwachsenen und die Kinder wollen oder müssen ein neues Leben beginnen.

Natürlich wird das Ganze dramaturgisch überhöht und angereichert, um die Menschen am TV zu halten, aber im Grunde kennt wohl fast jeder die eine oder andere Situation, die in dieser Serie zu sehen ist. Vielleicht auch deshalb hat sie uns in den bisher rund 33 Stunden Spielzeit gefesselt. Nicht unbedingt immer ganz leichte Kost und nichts zum Lachen und Entspannen. Aber wenn man selbst gescheiterte Ehen hinter sich hat, kann man sich gut in die Protagonisten hinein versetzen und so ganz nebenbei auch die eigene Geschichte noch einmal ein wenig aufarbeiten.

Das in der Serie gezeigte Restaurant "Lobster Roll" gibt es tatsächlich, und als Fans der Serie wollen wir gern mal dorthin und am Originalschauplatz etwas essen. Leider ist Montauk nur nach langer Autofahrt zu erreichen und passt damit nicht in die Planung unseres Florida-Trips im Oktober. Aber ganz bestimmt schaffen wir es ein anderes Mal, um dort zu sitzen, wo zuvor schon Maura Tierney gesessen hat. :-)

Kommentare:

  1. Mit Filmen habe ich es nicht so, dafür aber mit Büchern. Und da fällt mir bei Montauk nur die Erzählung von Max Frisch ein. Ob es als Einstimmung für den nächsten Trip taugt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - ich hab es zwar nicht gelesen, aber der Stoff wurde auch verfilmt, und den Film haben wir "natürlich" gesehen und darin auch Drehorte von The Affair entdeckt. :-)

      Löschen
  2. Ich war damals auch Fan von Emergency Room. Die einzige Serie (außer Dallas bis zum "Tod" von Bobby Ewing), die ich jemals Folge für Folge bis 1997 gesehen habe. Mir sind allerdings eher die Ärzte in Erinnerung ;-)
    "The Affair" kenne ich nicht. Schon der Titel wäre abschreckend, gerade weil auch in der Realität soviele Beziehungen zerbrechen. Da kennt doch jeder jede Menge Beispiele.
    Originalschauplätze finde ich auch interessant. Ich schaue zum Beispiel genau beim Münstertatort hin, weil dort Verwandte wohnen und ich schon mehrere Male dort war. ;-)
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geschichte entwickelt sich nach vier Staffeln jetzt schon in etwas eigenartige Richtungen, um den Spannungsbogen halten zu können, daher kann ich mir vorstellen, dass nach dieser Staffel Schluss sein wird, bevor es zu schräg wird. Aber spannend, war es allemal.
      Wenn Filme in Berlin spielen, schaue ich natürlich auch immer genauer hin und stelle fest, wie da geschummelt wird. Und in NY waren wir auf den Spuren von "Email für Dich", das war auch lustig, zumal ich mir damals nie hätte träumen lassen, dort mal zu stehen. :-)

      Löschen